Die Generalistik klopft an...

Aus dem "Fachseminar für Altenpflege" wird das "Fachseminar für Pflegeberufe"

Zu Beginn des Jahres 2020 werden alle bisher in Deutschland getrennten Pflegeberufe (Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege und Kinderkrankenpflege) zu einer generalistischen Ausbildung zusammengeführt.
Die generalistische Ausbildung bereitet die Absolventen für jedes pflegerische Berufsfeld vor, sei es die stationäre Langzeitpflege z.B. in einem Altenpflegeheim, die pflegerische Arbeit in einem Akut-Krankenhaus, in einer Kinderklinik oder auch in der ambulanten Versorgung.
Für uns als Fachseminar bedeutet dies, dass wir ab dem 01.10.2020 die Ausbildung zur/zum examinierten, generalistischen Pflegefachfrau oder Pflegefachmann anbieten werden.
Aus diesem Grund werden wir uns im Laufe des nächsten Jahres umbenennen.
So wird aus dem „Fachseminar für Altenpflege“ das „Fachseminar für Pflegeberufe“.

Lerngruppe am Fachseminar

Eine Ausbildung voller Chancen
Und Menschlichkeit.

Anthroposophisch orientierte Pflege

Unser besonderer Ansatz in der Pflegeausbildung....

Das Fachseminar für Pflegeberufe in Frankfurt am Main bietet ab Oktober 2020 eine dreijährige Ausbildung zur/zum examinierten, generalistischen Pflegefachfrau oder Pflegefachmann und ab Juni 2020 eine einjährige Ausbildung zur/zum Altenpflegehelfer/In an.
Unsere dreijährige und unsere einjährige Ausbildung in Vollzeit erfolgen im dualen System, das bedeutet, dass wir für den praktischen Teil der Ausbildung mit unterschiedlichen Kooperationpartnern, wie Altenpflegeheimen, Krankenhäusern und ambulanten Diensten zusammenarbeiten.

Das Fachseminar für Pflegeberufe Frankfurt legt besonderen Wert auf die Vermittlung und Ausbildung einer fachgerechten Pflege zu bewusstem, verantwortlichem und professionellen Handeln. Eine der Grundlagen hierbei ist die anthroposophisch orientierte Pflege, welche den Menschen als physische, seelische und geistige Individualität betrachtet.
Zur Entwicklung und Schulung einer ganzheitlichen Handlungsweise und wertschätzenden Haltung gegenüber den zu pflegenden Menschen, erfolgt die Vermittlung fachlicher Inhalte mit Lerneinheiten der Selbsterfahrung.

Wir fühlen uns auch der modernen evidenzbasierten Pflegewissenschaft und ihren Methoden verpflichtet und versuchen dies mit der anthroposophisch-menschenkundlichen Perspektive zu vereinbaren.
So sind uns nicht nur die neuesten Ergebnisse der Pflegeforschung zur Stärkung der fachlichen und methodischen Kompetenz unserer Auszubildenden sehr wichtig, sondern auch die Entwicklung personaler und sozialer Kompetenzen. Um dies zu erreichen, bieten wir zur Entfaltung anthroposophisch-künstlerische Fächer wie Plastizieren, Malen, Eurythmie und Sprechkunst.

Unser Fachseminar gehört zu den in Deutschland staatlich anerkannten fünf anthroposophisch orientierten Pflege-Ausbildungsstätten.

Im Rahmen der 3jährigen Ausbildung zur/zum examinierten, generalistischen Pflegefachfrau oder Pflegefachmann ist es bei uns möglich, die integrierte Basisqualifikation für den Grundkurs anthroposophische Pflege zu erwerben.

Mehr Infos

Am 1.10.2020 Ausbildungsbeginn zur/zum generalistischen Pflegefachfrau oder Pflegefachmann und zum 01.06.2020 zur/zum Altenpflegehelfer/In

Ausbildungsmöglichkeiten im Fachseminar:

Am 1. Oktober 2020 ist der Start der dreijährigen Ausbildung zur/zum examinierten, generalistischen Pflegefachfrau oder Pflegefachmann - Informieren Sie sich über den schönsten Beruf der Welt.

Am 01. Juni 2020 bieten wir auch wieder unseren einjährigen Kurs zur/zum Altenpflegehelfer/In an.

Voraussichtlich im Oktober 2022 besteht bei uns für Altenpflegehelfer mit einjähriger Ausbildung in enger Absprache mit dem Regierungspräsidium eventuell die Möglichkeit, eine auf zwei Jahre verkürzte Ausbildung zur/zum examinierten, generalistischen Pflegefachfrau oder Pflegefachmann zu absolvieren.